Südostasien auf der Volendam

Abenteuer Asien mit der Holland America Line

Den Zauber Südostasiens auf einem Kreuzfahrtschiff erleben – das kann man auf besonders schöne Weise im kommenden Winter auf der Volendam, einem Schiff der Reederei Holland America Line. Diese hat unter dem Namen „Abenteuer Asien“ eine neue Route im Programm.  Somit führen dann zwei  Routen auf 14-tägige Kreuzfahrten  ab dem Starthafen  Singapur in nördliche Richtungen zu beeindruckenden Zielen in Südostasien.

Sonnenaufgang Kuala Lumpur MalaysiaDie erste Route startet dabei von Singapur aus Richtung Nordosten mit den ersten Zwischenzielen Malacca und Penang in Malaysia. Danach steuert das Schiff die thailändische Insel Phuket an. Nach einem Tag auf See erreicht die Volendam dann Myanmar, wo das Schiff für drei Tage fest macht um den Kreuzfahrtgästen die Möglichkeit zu geben Land und Leute kennen zu lernen. Von dort aus geht die Fahrt weiter durch das Andamanische Meer und macht dabei seine westlichste Station der Route im indischen Port Blair. Von dort aus geht es wieder zurück entlang der zuvor bereits passierten  Küstenregionen von Malaysia, diesmal jedoch mit Aufenthalten in Langkawi und Kuala Lumpur, bevor die Volendam wieder in Singapur einläuft.

Die zweite Route erfolgt direkt im Anschluss und führt nach dem Start in Singapur in Richtung des Golfs von Thailand. Der erste Landausflug findet dabei auf der Insel Ko Samui statt, bevor das Schiff Bangkok erreicht, wo es zwei Tage vor Anker geht um einen ausgedehnten Besuch der Metropole  zu ermöglichen. Wieder auf Fahrt besucht die Volendam Kambodscha und danach mehrere Häfen in Vietnam. Zielhafen der Kreuzfahrt ist Hong Kong in China.

Diese beiden Fahrten lassen sich wunderbar miteinander kombinieren zu einer 28-tägigen Südostasien-Reise. Und wer zudem Weihnachten und Silvester auf dem Kreuzfahrtschiff verbringen will wählt den Abfahrtstermin am 22. Dezember 2014. So genießt man zugleich eine beeindruckende Fahrt ins neue Jahr.

Der Holland America Liner Volendam bietet Platz für 1400 Passagiere, die von einer 615 Mann starken Crew betreut werden. Hervorzuheben ist die florale Ausrichtung an Bord, die nicht nur Gartenliebhaber verzaubert. Ob Blumenarrangements, Wandteppiche oder geblümte Accessoires – Blumen finden sich überall an Bord des Schiffes und verströmen neben ihrem Duft eine ganz besondere Atmosphäre.

Posted in Allgemein

Kreuzfahrt nach Australien

Eine einmalige Kreuzfahrt nach Australien erleben

Opera House Sydney
Eine Reise nach Australien muss in der heutigen Zeit nicht immer mit dem Flugzeug erfolgen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit denen man den besonderen Kontinent am anderen Ende der Erde erreichen kann. Die besondere Möglichkeit in diesem Bereich liegt wohl bei einer Kreuzfahrt. Irgendwo in Europa oder Asien startend, erkundet man die halbe Welt auf dem Weg zu einer der schönsten Städte und interessantesten Kontinente.

Eine Kreuzfahrt nach Australien – was bietet sie?

Die Schiffsreise nach Australien ist einmal eine ganz besondere Möglichkeit, wie man eine Reise antreten kann. Generell haben Kreuzfahrten ein merkwürdiges Image, allerdings ist eine Reise mit dem Schiff bei Weitem nicht nur etwas für Menschen im hohen Alter. Auf den modernen Schiffen lebt es sich wie in einer kleinen Stadt mit Pool, Restaurants und Möglichkeiten für das Shopping. Hier kann man die Seele baumeln lassen und sich zurücklehnen, während man auf dem Schiffsdeck die Meere entdeckt. Das Interessante an einer Reise nach Australien ist dabei nicht nur die Schiffsreise selbst, sondern auch die Möglichkeit in unterschiedlichen Häfen auf dem Weg Halt zu machen und die Länder zu erkunden. Wer zum Beispiel eine Kreuzfahrt nach Sydney bucht, wird auf den Weg dorthin eine Vielzahl von anderen Städten anlaufen. Hier hat man immer die Möglichkeit von Deck zu gehen und so auf den Weg zum entfernten Kontinent noch andere Länder und Städte zu entdecken.

Die richtige Kreuzfahrt nach Australien buchen

Die Reise beginnt in den meisten Fällen irgendwo in Spanien oder in Asien und endet dann in Sydney. Um die günstigsten Preise für die eigene Reise auf dem Schiff zu buchen, sollte man am besten das Internet konsultieren. Das Reisebüro kann natürlich bei der Buchung auch weiterhelfen, im Web gibt es jedoch mehr Möglichkeiten für den Vergleich von Preisen aller Art. Hier kann man schnell die entsprechenden Tickets für die Reise buchen und sich dabei sogar noch einen Hafen auswählen, bei dem man das Schiff betritt. So wird man eine einzigartige Reise auf den fremden Kontinent erleben.

Posted in Allgemein

Flussfahrt auf dem Rhein

Reizvoll und romantisch – der Mittelrhein

Rhein bei St. GoarDer Urlaub gilt als die schönste Zeit des Jahres und selbstverständlich ist man bemüht, diese Wochen durch unvergessliche Erlebnisse zu bereichern. Eine Rheinkreuzfahrt bietet dazu eine sehr gute Gelegenheit, zumal man eine solche Flusskreuzfahrt auch mit wunderschönen, erholsamen Ferien in der Schweiz verbinden kann. Die Schweiz ist als Urlaubsland beliebt und berühmt. Charmante Lebensart, unvergleichliche Landschaft und interessante Sehenswürdigkeiten erwarten den Besucher.

Der Rhein ist mit einer Länge von über 1230 Kilometern einer der größten Flüsse Europas. Er entspringt in der Schweiz, genauer gesagt im Schweizer Kanton Graubünden, durchfließt den Bodensee und mündet in die Nordsee. In seinem Verlauf durchfließt er eindrucksvolle Landschaften, die nicht zuletzt erst durch den Fluss in dieser einzigartigen Schönheit geprägt wurden. Ab der unweit von Basel gelegenen Stadt Rheinfelden ist der große Strom das ganze Jahr über schiffbar, einzelne Abschnitte weiter flussaufwärts dagegen nur zeitweise und Wasserstand abhängig. Daher werden Flusskreuzfahrten meist erst ab Basel angeboten. Durch Einbeziehung der schiffbaren Nebenflüsse können diese Kreuzfahrten durchaus auch auf Regionen ausgedehnt werden, die nicht unmittelbar am Rhein gelegen sind.

Die klassische Rheinkreuzfahrt allerdings ist in der Vorstellung der meisten Urlauber eine Kreuzfahrt durch die romantische und sagenumwobene Gegend des Mittelrheins, die in Teilen zum UNSECO Welterbe zählt. Man kann nicht nur die vorüberziehende reizvolle Landschaft genießen, die harmonische Silhouette der Weinberge und der geheimnisumwitterten Burgen bestaunen, sondern hat darüber hinaus auch Gelegenheit, bei Landgängen die wunderbaren historischen Städte zu besichtigen und sich von deren Flair bezaubern zu lassen.

Dazu kommt, dass bei einem Aufenthalt auf einem Flusskreuzfahrtschiff alles Erdenkliche für das Wohlbefinden der Passagiere zur Verfügung steht, neben kulinarischen Köstlichkeiten locken auch der Wellness-Bereich, das abwechslungsreiche Abendprogramm oder die Angebote im Freizeit- und Sportbereich.
Ferien in der Schweiz mit einer Rheinkreuzfahrt zu verbinden verspricht einen einzigartigen Urlaub in bezauberndem Ambiente und absolut einmalige und unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke.

Posted in Allgemein

Frachtschiffreisen

Reisen auf einem Frachtschiff – Abenteuer inklusive

Sie sind etwas für Individualisten – die Reisen auf einem Frachtschiff. Heute muss man sich nicht als blinder Passagier auf einem solchen Schiff einschleichen. Frachtschiff-Agenturen vermitteln diese Reisen, bei denen die jeweilige Reederei der Veranstalter ist.

Frachtschiff Fracht- und Containerschiffe befahren die Gewässer weltweit. Die Anzahl der mitreisenden Passagiere ist begrenzt. Auf kleineren Schiffen stehen Kabinen für 2 bis 4 Gäste zur Verfügung. Größere Schiffe nehmen mitunter bis zu 15 Personen mit an Bord. Ein Verwöhn-Programm gibt es auf einer derartigen Reise nicht. Dafür sind sie deutlich preisgünstiger als eine herkömmliche Kreuzfahrt. Der besondere Reiz einer Frachtschiff-Reise liegt u. a. darin, dass der Reisende zum Crew-Mitglied wird, ohne mit anpacken zu müssen. Freier Zutritt zur Kommando-Brücke wird gewährt und je nach dem, wie es der Zeitablauf an Bord erlaubt, kann man sich auch durch den Maschinenraum führen lassen.

Die Ausstattung der Kabinen ist zwar etwas minimalistisch, aber dennoch muss der Reisende auf nichts verzichten. Für die hygienischen Bedürfnisse ist gesorgt und die Mahlzeiten nimmt der Gast in der Messe ein, gemeinsam mit den Offizieren und dem Kapitän. Die Kleidung an Bord ist lässig. Abendgarderobe ist keinesfalls nötig. Je nach der Reiseroute sollte man sich aber den Wetterverhältnissen anpassen. Auf den meisten Frachtschiffen stehen der Crew und so auch dem Gast ein Fitness-Raum, eine Sauna und oft sogar ein Schwimmbad zur Verfügung.

Die Liegezeiten in den Häfen sind eine gute Gelegenheit, um an Land zu gehen. Hier muss man sich keiner Reisegruppe anschließen. Man ist auf sich gestellt und kann die Zeit nach eigenem Ermessen nutzen.
Wer dem Trubel auf einem komfortablen Ocean-Liner entgehen, auf eine Kreuzfahrt dennoch nicht verzichten möchte, der wird staunen, was für Möglichkeiten sich auf einem Frachtschiff bieten.

Posted in Allgemein

Kreuzfahrt nach Alaska

Eine neue und einzigartige Erfahrung bieten Kreuzfahrten, die seit einigen Jahren in zahlreiche Destinationen dieser Welt angeboten werden. Eine außergewöhnliche Kreuzfahrt ist eine Reise nach Alaska, denn dieses Land ist unbeschreiblich und die unberührte Natur verzaubert jeden Urlauber. Alaska ist flächenmäßig der größte Bundestaat von Amerika und bietet somit viel Fläche, die bei einer Kreuzfahrt entdeckt werden kann.

Kreuzfahrten nach Alaska starten sehr oft in den USA oder in Kanada. In der Regel werden am Beginn der Route noch einige andere Häfen in den USA oder in Kanada angefahren bevor es Richtung Alaska geht. Bei der Tour werden unterschiedliche Häfen in Alaska bereist, sodass sich Passagiere im Vorfeld über den Verlauf der Route informieren sollten, wenn sie einen bestimmten Hafen unbedingt besuchen möchten. Juneau, die Hauptstadt von Alaska wird auf vielen Routen integriert und das Schiff legt am Hafen für eine Zeit an, sodass diese genutzt werden kann um die Stadt zu erkunden oder auf den Wanderwegen die Gletscher zu bestaunen. Ein anderer Hafen, der gerne von den Schiffen angefahren wird, ist der Icy Strait Point, wo bei einem Landgang die Kunst der Tlingit Indianer im Museum bestaunen kann.

Die Schiffe, die nach Alaska fahren, sind Hochseeschiffe von Reedereien wie Norwegian Crusie Line oder Royal Caribbean, die luxuriös eingerichtet sind und Standard der Extraklasse für die Passagiere bieten. Dieser Standard beginnt bei der Einrichtung der verschiedenen Kabinen und geht über den ausgezeichnet Service weiter bis hin zu zahlreichen Freizeitangeboten, die man während der Zeit auf See wahrnehmen kann.

Eine Buchung von einer Alaska Kreuzfahrt ist in der heutigen Zeit mit keinem großen Aufwand verbunden, sondern kann problemlos bei Kreuzfahrtportalen wie Dreamlines online gebucht werden. Wer gerne eine persönliche Beratung hat, kann Kreuzfahrten auch telefonisch buchen.

Posted in Allgemein

Nordeuropa-Reise

Nordeuropa erkunden mit Hurtigruten

Wenn von einer Kreuzfahrt im Norden Europas die Rede ist, dann denkt man zuerst an die Hurtigruten-Fahrten. Die Postschiffe fahren an der Küste Norwegens entlang und sind sehr beliebt. Von Bergen aus geht die Reise nach Norden bis Kirkenes. Einen imposanteren Eindruck von der Schönheit des Landes kann man kaum bekommen.

Die Schiffe, die einst ausschließlich Post und andere Güter transportierten und an die entlegenen Ortschaften brachten, sind heute eine Kombination aus Frachtschiff und Kreuzfahrtschiff. Man erkennt sie an ihrer schwarz-rot-weißen Farbe. Begonnen haben die regelmäßigen Postschiff-Fahrten 1893. Heute gehören Besucher aus aller Welt zu den begeisterten Passagieren, die in knapp sieben Tagen ungefähr 2700 Kilometer auf einem Hurtigrutenschiff verbringen. Besondere Attraktionen sind im Sommer die Einfahrt in den Trollfjord und den Geirangerfjord.

Die Hurtigruten-Schiffe gibt es in mehreren Generationen. Eines der dienstältesten ist die „MS Nordstjernen“, Baujahr 1956. Lediglich 168 Passagiere können auf dieser Traditionsklasse mitfahren. Das modernste Schiff der Hurtigruten-Flotte kann tausend Fahrgäste an Bord nehmen. Trondheim, Ålesund, Tromsø und Hammerfest sind nur einige der Stationen, die auf der „schnellen Linie“, der Hurtigruten, liegen. Der Komfort auf den Schiffen ist heutzutage den touristischen Anforderungen angepasst. Was für manche Kreuzfahrer der sonnige Süden ist, das sind für den Nordland-Reisenden die hellen Sommernächte oder die Nordlichter am Winterhimmel.

Täglich verlässt ein Hurtigrutenschiff den Hafen in Bergen, um nach 12 Tagen, einschließlich der Überquerung des nördlichen Polarkreises, dort wieder anzulegen. Für die Norweger sind die Postschiffe nach wie vor sogenannte „Nutzschiffe“, die Güter und Post transportieren. Außerdem sind sie eine gute Alternative zum Straßennetz, um entspannt von einer Stadt zur anderen zu kommen, um beispielsweise einen Familienbesuch zu machen.

Nordeuropa kann man aber auch mit einem herkömmlichen Kreuzfahrtschiff bereisen. Viele Veranstalter bieten Touren an, die auf ihrem Weg u.a. Island und Spitzbergen anfahren. Die Hurtigruten gehört jedoch zweifellos zu den Kreuzfahrt-Attraktionen.

Posted in Allgemein

Mit dem Schiff durch Asien

Kreuzfahrten und der Zauber Asiens

Asien, den größten Kontinent der Erde, kann man bequem mit dem Schiff bereisen. So unterschiedlich die asiatischen Länder in ihren Kulturen und Landschaften sein mögen; sie werden den Reisenden immer wieder in Erstaunen versetzen, nicht zuletzt durch das freundliche Wesen, das den Asiaten eigen ist. Manche Länder Asiens sind so groß, dass man ihnen gern eine längere Reise widmen würde. Doch um erst einmal einen Eindruck von den Besonderheiten dieses Erdteils zu bekommen, ist eine Kreuzfahrt die idealste Form des Kennenlernens.

Da wäre zum Beispiel die „AIDAdiva“. Sie ist ab dem 14. November 2011 immer wieder auf Kreuzfahrt in Südostasien. Man lernt nicht nur Malaysia und Singapur kennen, sondern auch Thailand und Vietnam. Eine der schönsten Buchten der Welt ist die Halong-Bucht in Vietnam. Sie gehört zum Weltkulturerbe und ist von besonderer Faszination. Die „AIDAdiva“ bietet eine 7-Tage-Touren oder vierzehntägige Kreuzfahrten an. Welche Kreuzfahrt im asiatischen Raum für den individuellen Geschmack in Frage kommt, bleibt eine persönliche Entscheidung. Und wer Lust hat, den Jahreswechsel in einer der Metropolen Asiens zu verbringen, sollte das bereits buchen.

Die „MS Columbus“ wird ab Februar 2012 in Asien unterwegs sein. Sie bietet ebenfalls kürzere oder längere Reisen an. Wer Japan oder die Philippinen besuchen möchte, für den ist so eine Ostasien-Tour genau richtig.
Besonders die Rundreisen, zu denen Kreuzfahrtschiffe aufbrechen, eignen sich hervorragend, um das Flair Asiens kennen zu lernen. Und wer einen gezielten Einblick in eine bewegte Geschichte und in das heutige Leben Indochinas machen möchte, der wird sich für die Einmaligkeit einer Flusskreuzfahrt entscheiden. In Vietnam beginnend, führt eine der möglichen Flusskreuzfahrten auf dem Mekong über Kambodscha bis nach Laos. Termine für diese 17-tägigen Reisen sind u.a. von August 2011 bis Januar 2012 geplant.
Nach Asien kann man mit großen Erwartungen reisen. Doch man sollte darauf gefasst sein, dass sie übertroffen werden.

Posted in Allgemein

Fahrt durch den Panamakanal

Der Panamakanal – Höhepunkt einer Kreuzfahrt
Panamakanal

Wenn man auf einer Kreuzfahrt mit dem Liner den Panamakanal durchfährt, wird diese Kreuzfahrt zweifelsohne zu etwas Grandiosem. Rund 81 km misst diese künstlich angelegte Wasserstraße, in der mehrere Schleusen durchlaufen werden. Es ist kein Wunder, dass diese Durchfahrt zu den schönsten Erlebnissen zählt, die man auf einer Kreuzfahrt haben kann. Nicht nur die Landschaften, die es auf der Fahrt durch den Panamakanal zu bestaunen gibt, lohnen diese Reise. Auch die Meisterleistungen der Ingenieurkunst – der Kanal existiert immerhin seit 1914 – machen diese Passage zu einem Highlight. Ganz sicher gehört das Hochschleusen zu dem künstlich angelegten Gatunsee dabei zu den großartigsten Eindrücken. Es sind annähernd 30 m zu überwinden! Aber auch die Pedro-Miguel-Schleuse oder die Miraflores-Schleusen sind überwältigend.
Viele Kreuzfahrt-Unternehmen bieten auf ihren Routen diese Durchfahrt an und wer sich auf einer Tour in den mittelamerikanischen Gewässern befindet, dem wird der Panamakanal zum Höhepunkt der Kreuzfahrt werden. Die Verbindung vom Pazifik zum Atlantik ist aber nicht nur mit großen Ozean-Linern ein einmaliges Erlebnis. Auch Kreuzfahrt-Segelschiffe durchfahren den Panamakanal.

Wenn man in der Landenge von Panama in den Kanal einfährt, hat man eine Fahrt von etwa 9 Stunden vor sich. Deshalb gehören Ausflüge und Anlandungen in Mittelamerika oder in der Karibik dazu. Doch der Kanal bleibt unübertroffen das größte Erlebnis, nicht zuletzt wegen der fantastischen Ausblicke, die die tropischen Regenwälder, die Kaffeeplantagen und die malerische Wasserfälle bieten. Panamas Nationalpark Camino de Cruces, der übrigens unmittelbar ans Ufer grenzt, ist ebenfalls eine wundervolle Impression, die man vom Schiff aus genießen kann.

Wer so eine Reise plant, sollte die Trockenzeit von Dezember bis April wählen, in der es nicht zu tropischen Regenfällen kommt. Dann ist die Durchfahrt durch den Panamakanal am lohnenswertesten. Schließlich lassen sich die Reedereien das Spektakel einiges kosten. Die Passage ist nicht umsonst, aber sie ist jeden Dollar wert.

Tipp: Reiseapotheke optimal ergänzen mit der Versandapotheke.

Posted in Allgemein

Heavy Metal Kreuzfahrt

Heavy Metal – Rockmusik auf Kreuzfahrt

Es gibt sie überall auf der Welt: die Heavy-Metal-Fans. Und inzwischen haben sie auch die Annehmlichkeiten eines Kreuzfahrt-Liners entdeckt. Den Metal-Reisenden erwarten aber noch ganz andere Annehmlichkeiten, die für sie von Bedeutung sind, beispielsweise zahlreiche Bands – auf der "Majesty of the Seas" waren es um Januar 2011 allein 40 Gruppen – die rund um die Uhr für Unterhaltung der besonderen Art sorgen, den Sound des Hardrocks und der Punkmusik aus den 70er Jahren aufleben lassen. Nicht unbedingt die gemütliche Ruhe, die man ansonsten mit einer Kreuzfahrt verbindet. Doch das wollen die Heavy-Metal-Fans auch gar nicht. Viele sparen sehr lange, um eine solche Kreuzfahrt erleben zu können. Und wenn ein Ozeanriese für eine Heavy-Metal-Kreuzfahrt gechartert wird, dann treffen sich durchaus nicht nur Teenager, sondern auch die Männer und Frauen, die dieser Musik bereits vor mehr als dreißig Jahren huldigten. Einmal Heavy Metal, immer Heavy Metal.
Die große Metal-Fahrt unter dem Motto "70.000 Tons of Metal" auf der "Majesty of the Seas" war so ein Erfolg, dass sie wiederholt wird und im Januar 2012 erneut auf Kreuzfahrt geht. Und es gibt noch mehr derartige Kreuzfahrten. Man sollte sich beim Reisbüro genau erkundigen, um sicher zu sein, dass man die richtige Kreuzfahrt bucht. Wer Ruhe sucht und versehentlich in das Party-Getümmel einer Heavy-Metal-Reise gerät, würde sehr erstaunt sein über die vielen durstigen Musikfreunde, die sich der Schwermetall-Musik verschrieben haben, das Hämmern der Bässe dem Rauschen des Meeres vorziehen.
Doch wer genau diese Musik liebt, wird es genießen, hunderte Gleichgesinnte aus aller Herren Länder zu treffen, seine Lieblingsbands live zu erleben und mit einer eingeschworenen Gemeinschaft so richtig nach Herzenslust abzufeiern, ohne auf die Nachbarn Rücksicht nehmen zu müssen. Und dass bei so einer Kreuzfahrt nicht nur das Meer blau ist, das gehört einfach dazu. Heavy-Metal-Musik eignet sich eben nicht für eine Teestunde.
Posted in Allgemein

Buchtipp Kreuzfahrtschiffe

Lektüre zur Kreuzfahrt

Eine Kreuzfahrt ist eine besondere Art zu reisen. Wer das Vergnügen noch nicht kennt, sich vorab damit vertraut machen möchte, der kann sich natürlich an ein Reisebüro wenden. Doch wer erst einmal in aller Ruhe nachlesen möchte, was es damit auf sich hat, der sollte ein Buch zur Hand nehmen. Es gibt die unterschiedlichsten Veröffentlichungen.
Einsteiger erfahren darüber viel in dem interessanten Buch von Eberhard Urban “Kreuzfahrtschiffe” mit dem Untertitel “Vom Vergnügen, auf Meeren und Flüssen zu reisen”. Und die Neugier, selbst einmal in See zu stechen, wird gesteigert.
Das Buch ist preiswert, ist für unter 10 Euro zu haben und erzählt nicht nur, was heutige Schiffe bieten, sondern geht auch auf die Geschichte der Kreuzfahrten ein. Mehr als 130 Bilder demonstrieren das Faszinierende einer Reise auf dem Meer. Zum Zweck des reinen Vergnügens gibt es Kreuzfahrten nämlich erst seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Auf 144 Seiten kann man sich in die Welt der Schiffe und Meere hinein träumen und u.a. den ersten Dampfer bestaunen, der eigens für Vergnügungsreisende gebaut wurde. Die erste Ausgabe dieses Buches stammt aus dem Jahr 2009 und wurde vom Kölner Verlag Komet herausgegeben. An Aktualität hat es bis heute nichts verloren. Natürlich gibt es inzwischen noch mehr neue Ozeanriesen, aber darüber informieren andere, weitaus kostspieligere Bücher. Dieses Buch gibt dem interessierten Leser einen umfassenden Einblick in die historischen Zusammenhänge und den Verlauf der Entwicklung bis zu den heutigen schwimmenden Hotels, die nichts an Komfort und Unterhaltung vermissen lassen. Das war nicht immer so.
Das Buch ist nicht nur empfehlenswert, um sich auf eine Kreuzfahrt vorzubereiten, es ist auch ein erlesenes Geschenk und außerdem eignet es sich hervorragend, um als eigene Bord-Lektüre mit auf die Reise genommen zu werden. Man kann es gut im Reisegepäck verstauen. Beim Rauschen der Wellen liest es sich doppelt spannend.
Posted in Allgemein